Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dichte vs. Hitze – Stadt- und Klimawandelanpassung

7 März @ 19:30 - 21:00

Wie weiter planen? – Krisen als Motor der Entwicklung

Im Jahresprogramm 2022 möchte sich das AFR mit dem Themenfeld von Krisen als Innovationsmotor planerischer Entwicklungen beschäftigen.

Die leidvollen Erfahrungen der letzten zwei Jahre in Bezug auf Pandemie, Klimawandel und damit einhergehenden extremen Wetterereignissen provozieren ein neues Nachdenken und entsprechende planerische Reaktionen.

Dabei soll zunächst einmal wieder zurückgeschaut werden, um sich zu vergegenwärtigen, inwieweit Krisen bereits bisher Motoren neuer planerischer Entwicklungen waren – und was wir daraus für heutige Fragestellungen lernen können.

Weiterhin geht es um Konsequenzen aus der Klimawandel-Vermeidung bzw. -Anpassung für unsere Städte, Neuaufteilungstendenzen im öffentlichen Raum, die Veränderungen des rheinischen Ballungsraums nach der Kohleförderung, die Frage einer neuen Stadtflucht, Veränderungen der City-Gebiete sowie neue Formen von Urbanität mit der Integration von Wohnen und Arbeiten.

Begrüßung: Peter Berner, Vorsitzender AFR

Einführung und Moderation: Jürgen Keimer, Journalist, Kurator AFR

Referenten: Konrad Peschen, Leiter Amt für Umwelt und Verbraucherschutz, Stadt Köln; Tycho Kopperschmidt, Leiter Abwasserbetrieb, Fachbereich Technische Betriebe, Leichlingen

Diskussion mit den Referenten und Prof. Thorsten Burgmer, Institut für Energieeffiziente Architektur, TH Köln

Montag, 07.03.2022, 19:30 Uhr | DOMFORUM – Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Architektur Forum Rheinland e.V. | kostenlos, Anmeldung erforderlich, Anmeldungen per E-Mail: info@architektur-forum-rheinland.de

https://www.domforum.de/veranstaltungen-/Dichte-vs.-Hitze-Stadt-und-Klimawandelanpassung—19.30-Uhr/

 

Veranstalter

Architektur Forum Rheinland e.V.