Wohnprojekte in Bonn & Umgebung

In dieser Rubrik informieren wir über bestehende gemeinschaftliche Wohnprojekte und über Projekte, die kurz vor der Erstellung/Fertigstellung stehen in Bonn & Umgebung.

Ihr möchtet über eure Projektinitiative informieren?
Dann schickt uns gerne eine Nachricht an mail@wir-sind-stadt.net. Gerne könnt Ihr eure Gruppe/euer Projekt in einem Kurzportrait vorstellen oder über unseren Kalender Termine in Zusammenhang mit eurem Projekt veröffentlichen. Wir hoffen Euch auf diesem Weg dabei unterstützen zu können, weitere Mitstreiter zu finden.
Noch eine Bitte: Unter dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte…“ wäre es schön, wenn Ihr die Vorstellung eures Projekts/eurer Gruppe mit ein paar Bildern ergänzt (in diesem Fall benötigen wir eine Angabe zu den Urheberrechten der Bilder).

Projektinitiativen und Projekte in Gründung

Interessensgemeinschaft Wohnpark II – Vilich-Müldorf

Als Interessengemeinschaft Wohnpark II sind wir ein Zusammenschluss von derzeit fünf Bonner Wohnprojekt-Initiativen:(Amaryllis-)Plus GbR, Anders Wohnen, (Ermekeil-)Cohousing, Future Living Planungs-GbR, Wunschnachbarn Bonn/Rhein-Sieg.Wir wollen als einzelne Projekte auf mehreren Grundstücken, mit einem gemeinsamen Konzept, im Wohnpark II ein Modellquartier für zukunftsfähigen und gemeinwohlorientierten Wohnungsbau schaffen und - statt eines weiteren gesichtslosen „Schlafdorfes“ - ein attraktives und liebenswertes Wohnquartier entstehen lassen.

...s.auch die Beiträge von #WirsindStadt 
1 - Planungsamt stimmt den Vorschlägen der Interessensgemeinschaft zu
2 - Unsere Stellungnahme zum Bebauungsplan Vilich-Müldorf Wohnpark II
3 - Wanted: Änderungen am Bebauungsplan 

Anders Wohnen

Bild
Wir planen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt auf           genossenschaftlicher Basis, mit ca. 30 unterschiedlichen           Wohneinheiten, darunter auch einige WBS-Wohnungen, außerdem Gemeinschaftsflächen, für Singles, Paare und Familien mit Kindern, außerdem - wenn möglich- eine Wohnpflegemeinschaft. Wir verstehen uns als ökologisch und gesellschaftspolitisch engagiertes Projekt. Wir sind aktiv in der "Interessengemeinschaft Wohnpark II", die in dem Neubaugebiet in Bonn-Beuel (Vilich-Müldorf) mehrere Grundstücke für Wohnprojekte erwerben will und darüber-hinaus Vorschläge für eine ökologische und gemeinwohl-orientierte Quartiersplanung gemacht hat. Wir sind ein zur Zeit schnell wachsender Verein (e.V.) mit aktuell 25 Aktiven. 
Infos über www.anderswohnenbonnev.de 
Kontakt über info@anderswohnenbonnev.de        

Ermekeil-Cohousing

Inspiriert von gelungenen Beispielen aus Schweden, wo Projekte seit den 1980-er Jahren nachhaltig erfolgreich bestehen, plant die Gruppe ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Bonn oder Köln. Sie wollen  ein altersgemischtes Projekt mit insgesamt ca. 120 Menschen realisieren.   

Neue Stadtgärtnerei

Wir sind 22 Bonner*innen, die das Motto der Klimaschutzkampagne der Stadt Bonn  leben und gestalten möchten. Wir denken neu und haben ein nachhaltiges  Konzept für die Nutzung der alten Stadtgärtnerei in Dransdorf  entwickelt, das wir in naher Zukunft umsetzen  möchten. Wir handeln einfach und schlagen der Stadt Bonn die  Verknüpfung von Wohn – Lern – und Naturraum vor, bei dem die  Nachbarschaft und die Bürger*innen Bonns eingebunden sind. Wir als Verein Neue Stadtgärtnerei e.V.  möchten mit diesem Projekt zeigen, dass es gemeinsam möglich ist auf  das Klima zu achten – Weltklima, Wohnklima, Lernklima, Naturklima.  Unsere Vision ist die Neubebauung der alten Stadtgärtnerei mit Nutzung  der vorhandenen Strukturen und mit Erhalt der Natur und Biostation.

Wunschnachbarn Bonn/Rhein-Sieg


Leben frei wie ein Baum und gemeinschaftlich wie ein Wald
Wer bei uns mitmacht sucht eine verbindliche Gemeinschaft. Wir wollen miteinander leben und nicht nur gemeinsam ein Haus bewohnen, wobei wir uns gegenseitig im Alltag unterstützen.
Ressourcen schonen und nachhaltig leben
Unser gemeinsames Zuhause soll mit ökologischen Baustoffen gebaut werden und energieeffizient sein. Wir wollen den Flächenverbrauch begrenzen, indem wir unseren persönlichen Wohnraum zugunsten größerer Gemeinschaftsflächen beschränken.
Effizient bauen und selbstverwaltet wohnen
Unser Ziel ist es, ökologisch und kostengünstig zu bauen. Durch Eigenleistungen wollen wir einen Teil der Baukosten sparen. Uns ist daran gelegen, dass unser Haus in Hand derer ist, die es bewohnen. 
Für Rückfragen sind wir auch telefonisch erreichbar (0228/20776099). 

Wohn-Bande Eitorf

In Eitorf entsteht derzeit das neue gemeinschaftliche Wohnprojekt  „Wohnbande“. Das Projekt hat 9 Wohnungen von 33 qm bis 59 qm + 13 qm, anteilig je Person für die Gemeinschaftsräume. Einzug wird voraussichtlich im April/Mai 2021 möglich sein. Es handelt sich um ein barrierefreies Haus, teilweise mit rollstuhlgerechten Bädern.  Rückfragen zum Projekt und der Gruppe unter 0228 679966.

Wohnprojekte kurz vor der Erstellung/Fertigstellung

Wohngefährten Bonn Gmbh & Co. KG

ist ein Mehrgenerationenprojekt von rund 30 Menschen, die in verbindender Nachbarschaft zusammenwohnen möchten. In Bonn-Oberkassel hat die Gruppe ein Grundstück mit zwei unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden und einem schönen Gartengelände gefunden, das sie von der evangelischen Kirchengemeinde erwerben konnte. Einer der beiden Altbauten wurde bereits renoviert, zwei Neubauten stehen derzeit im Bau und sollen im Herbst 2020 bezogen werden.  

Bestehende gemeinschaftliche Wohnprojekte in Bonn & Umgebung

Amaryllis

Wohngenossenschaft mit rund 70 Menschen zwischen einem und achtzig Jahren in einer bunten Palette sozialer Lebensformen; Gründung: 2007; 3 Häuser mit 33 Wohneinheiten rechtsrheinisch.

Gemeinsam Wohnen Karmelkloster e.V.

Hinter den denkmalgeschützten Mauern des  ehemaligen Karmelklosters wurden im Altbau 29 Wohnungen, drei Büros und ein Gemeinschaftsraum mit insgesamt ca. 2400 qm Wohnfläche gebaut. In  einem angrenzenden Neubau entstanden 21 Wohnungen auf 2400 qm  Wohnfläche und im Klostergarten 16 Reihenhäuser. Das gesamte  Gelände mit altem Baubestand wurde zu einer gemeinschaftlich genutzten  und zusammenhängenden Gartenanlage umgestaltet. 

Gemeinsam Wohnen mit Jung und Alt eG

Gemeinsam Wohnen mit Jung und Alt eG ist ein genossenschaftliches Wohnprojekt in Sankt Augustin, das Menschen unterschiedlicher Generationen in einer sich zugewandten Gemeinschaft zusammenbringt.
Wir leben in einer Gemeinschaft, in der Austausch und Unterstützung zwischen den Generationen erfahrbar ist. 

Gut Krausfeld

ist eine Wohngemeinschaft inmitten der Bonner Altstadt. Die Gruppe hat das Haus, in dem sie lebt, erworben und will es in eine gemeinwohlorientierte Besitzform ohne Eigentumsanspruch überführen 
(MietshäuserSyndikat GmbH). Ziel ist die Verhinderung von Mietspekulation, die ökologische Sanierung des Hauses sowie das Erproben solidarischer und ressourcenarmer Lebensweisen.  

Mehrgenerationenwohnen Hummerichs Bitze

Villa Emma eG

Eine inklusive  Wohngenossenschaft in Bonn / Beuel für Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf .
Viele Menschen mit Unterstützungsbedarf  – z.B. aufgrund körperlicher Einschränkungen oder hohem Alter – möchten möglichst im vertrauten Wohnumfeld bleiben, bei Bedarf Unterstützung in Anspruch nehmen, selbstbestimmt in eigener Wohnung und dennoch gemeinschaftlich wohnen. Viele suchen eine Alternative zu Heimen oder ambulant betreuten Pflege-Wohngemeinschaften.
Gleichzeitig gibt es viele Menschen, die keinen Pflege- oder Unterstützungsbedarf haben, aber gemeinschaftlich und generationengemischt wohnen wollen.
Diesen Wohnwünschen kommt das inklusive Wohnprojekt Villa Emma eG in Bonn-Beuel, Ortsteil Vilich-Müldorf, Müldorfer Anger 22,  entgegen.

Wahlverwandtschaften Bonn e.V

eigenverantwortlich wohnen und gemeinschaftlich leben
sind ein ehrenamtlich geführter Verein, der 2005 mit dem Ziel gegründet wurde, generationsverbindende Hausgemeinschaften zu realisieren, in denen eigenverantwortlich gewohnt, jedoch gemeinschaftlich und solidarisch nachbarschaftlich gelebt wird. Aktuell hat der Verein 340 Mitglieder. Um zukünftig  auch unabhängig  von einem Investor bauen zu können, hat der Verein im März 2018 eine Genossenschaft gegründet.