Buch- und Hörtipp: Wir holen uns die Stadt zurück

Florian Schmidt ist Berliner Baustadtrat. Er plädiert für mehr Gemeinwesen und Selbstverwaltung sowie für mehr geteilten Raum und gesellschaftlichen Zusammenhalt und hat dazu ein lesenswertes Buch geschrieben. Neben ein paar Infos zu Florian Schmidt und seinem Buch haben wir für Euch ergänzend ein Radiobeitrag des WDR 5 mit dem Titel „Stadt neu denken – Florian Schmidt“ in diesem Beitrag verlinkt.

Das Buch ist im Ullstein Verlag erschienen.

Wie wir uns gegen Mietenwahnsinn und Bodenspekulation wehren können

Verfasser: Florian Schmidt

Mietenexplosion, Wohnungsnot, Gentrifizierung – Wohnen ist die soziale Frage unserer Zeit.

Der Wohnungsmarkt ist aus den Fugen geraten. Wer die teuren Mieten in den Innenstädten nicht bezahlen kann, wird verdrängt. Die Politik scheint machtlos, der soziale Frieden ist in Gefahr. Florian Schmidt setzt sich schon seit Jahren für soziales Wohnen in den Städten ein, früher als Aktivist, heute als erfolgreicher Berliner Baustadtrat. Er will in der Wohnungspolitik einen Mentalitätswechsel herbeiführen und ruft uns alle auf zum selbstbewussten Kampf für mehr Gemeinwesen und Selbstverwaltung sowie für mehr geteilten Raum und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/wir-holen-uns-die-stadt-zurueck-9783864931260.html

Radiobeitrag WDR 5: Die Stadt neu denken – Florian Schmidt

Der Wohnungsmarkt scheint außer Kontrolle. Viele können sich die Mieten nicht mehr leisten, von Wohneigentum werden sie immer nur träumen. Dagegen kann man etwas tun, sagt der Berliner Baustadtrat Florian Schmidt und plädiert für Alternativen. In Berlin zählt er zu den bekanntesten Politikern, aber auch bundesweit hat er sich einen Namen gemacht. Für die einen ist er ein Vorkämpfer für die Rechte der Mieterinnen und Mieter, andere warnen vor seinen Eingriffen in den Wohnungsmarkt.

Jetzt hat der Berliner Grünen-Politiker und Kreuzberger Baustadtrat Florian Schmidt ein Buch geschrieben, das eine Kampfansage ist: „Wir holen uns die Stadt zurück.“

Florian Schmidts Vorschläge für eine andere, veränderte Wohnungspolitik sind gut begründet. Manche der Vorschläge werden in anderen europäischen Mitgliedsstaaten und den dortigen Städten schon längst praktiziert.

Redaktion: Jessica Eisermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.