Newsletter #5

Liebe Abonent*innen, die Hochwasserkatastrophe in unserer direkten Nachbarschaft an Ahr und Erft, die Trockenheit mit verheerenden Waldbränden in Griechenland und der Türkei machen die Folgen des Klimawandels auch in unseren Breitengraden mittlerweile akut spürbar. Wir dürfen nicht mehr zögern. Wir müssen handeln – und zwar umgehend, um das Fortschreiten des Klimawandels zumindest zu verlangsamen! Aus diesem Grund widmen wir diesen Newsletter ganz dem Thema Klimaschutz, zeigen Beispiele auf, wie’s gehen kann und hoffen Euch zum Mitmachen und/oder Nachahmen motivieren zu können.

Denn: „Es gibt nichts gutes, außer man tut es!“ (Zitat: Erich Kästner)

Wir haben viel zu tun. Jeder und jede von uns kann und muss seinen Beitrag leisten. Packen wir es gemeinsam an! 

Neuigkeiten aus unserem Blog

Einen Donut in Amsterdam?
Ja, gerne! Amsterdam ist eine coole Stadt und immer eine Reise wert!

Hier geht es aber nicht um das Schlemmen eines Zuckerkringels, sondern um eine spannende Neuordnung der Stadt Amsterdam nach dem sogenannten „Donut-Prinzip“

zum Beitrag
Bonn4Future: Es geht weiter
Der Auftakt für die Strategieentwicklung und Maßnahmenplanung für ein klimafreundliches Bonn, initiiert von Bonn4Future, ist gelungen. Wie es weitergeht, erfahrt Ihr in unserem Blog. zum Beitrag
Abendgespräch #4
Mal wieder hat Norbert Körschgen einen Gastbeitrag verfasst – natürlich zum Thema „Klima“. Seine zentrale Sorge: Ich weiß nicht, wie wir die Entscheidungsgeschwindigkeit hinkriegen können, die für schnelle, aber durchdachte Handlungen zur Abwendung eines Klima-Desasters notwendig sind.“ – sicher eine Sorge, die viele von uns teilen. Vielen Dank an Norbert für diesen Beitrag.
Zum Abendgespräch#4
Die Bibliothek der Dinge – 1. Bonner Leihbar im Mackeviertel
Die erste Bonner Leihbar hat am 1. August 2021 im Mackeviertel ihre Pforten geöffnet.
Leihen statt kaufen! Ob Werkzeug, Camping-Ausrüstung oder Küchengeräte, viele Dinge brauchen wir nur selten. In der Leihbar kann man solche Dinge kostenlos ausleihen, statt sie teuer zu kaufen

Ins Handeln kommen

Urban Change Academy
Die Urban Change Academy ist eine Weiterbildungsplattform rund um Zukunftsfragen der Stadtentwicklung.  Ihr Ziel ist es, Stadtmacher*innen zu inspirieren, zu ermutigen und zu befähigen, urbane Veränderung zu gestalten. Mit interdisziplinären Seminaren und Workshops sollen Wissen und Werkzeuge vermittelt werden, wie Städte fit für die Zukunft gemacht werden.
https://urbanchangeacademy.com
AktivHope-Training – Hoffnung durch Handeln
7-wöchiger videobasierter Onlinekurs (in englischer Sprache), kostenfrei
https://www.activehope.info/
Aktive Hoffnung ist nicht auf Optimismus angewiesen. Sie kann auch in Bereichen angewendet werden, die sich ausweglos anfühlen. Buch zum Thema: „Hoffnung durch Handeln“
Joanna Macy & Chris Johnstone, 2014
Taschenbuch, 240  Seiten, Junfermannsche Verlagsbuchhandlung
 
Hör-Tipp

stadt:radar
Der Debattenpodcast zur Neuen Leipzig-Charta Was sind die Grundprinzipien guter Stadtpolitik? Zu Wort kommen diejenigen, die in Deutschland Stadtentwicklung vorantreiben, erforschen, beobachten und hinterfragen. Praktiker und Expertinnen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft – all jene, die in Deutschland Stadt gemeinsam machen. stadt:radar erscheint regelmäßig an jedem letzten Donnerstag im Monat und ist auf allen gängigen Plattformen von Apple, Spotify und Deezer abrufbar und abonnierbar. Wir haben die drei aktuellsten Folgen für Euch verlinkt:
stadt:radar #6 – Koop.Stadt Wie gelingt Stadtentwicklung auf Augenhöhe stadt:radar #5 – Wie wird die Stadt resilient? stadt:radar #4 – Wie schaffen wir wirklich nachhaltige grüne Städte?

Termine, Termine, Termine

Freitag, 03.09.2021, Gelsenkirchen
Wohnprojektetag NRW 2021: Wohnprojekte in Kooperation mit Investor*innen
Freitag, 11.09. und Samstag, 12.09.2021
1. Bonn4Future-Klimaforum

Im 1. Bonner Klimaforum wollen wir gemeinsam an positiven Zukunftsbildern für Bonn 2035 arbeiten. Nur wenn wir wissen, wo wir hinwollen, dann können wir den Weg auch zusammen gehen.
Dienstag, 14.09.2021, 12:00 – 12:30 Uhr
stadt:impuls#3 – Grüne Stadt

30 Minuten Praxis-Wissen Online zu integrierter Stadtentwicklung
Mittwoch, 06.10.2021
42 x PRAKTISCH – PROJEKT WISSEN NUTZEN

42 mal geballter Input, 42 mal Fragen und Antworten zu mehr als 25 konkreten Fragestellungen aus dem Projektalltag von Stadtentwicklungs-, Quartiers- und Wohnprojekten.
Dienstag, 12.10.2021, 12:00 -12:30 Uhr
stadt:impuls#4 – Produktive Stadt

30 Minuten Praxis-Wissen Online zu integrierter Stadtentwicklung
So, das ist es, was wir diesesmal für Euch zusammengetragen haben. Wir hoffen, dass ein paar gute Inspirationen für Euch dabei sind und nehmen uns auch selber und persönlich das eine oder andere vor.

Jutta arbeitet daran, das Auto möglichst häufig stehen zu lassen und regional einzukaufen. Für Sie ist eine echte Herausforderung, auf Flüge zu verzichten. Britta hat sich eine persönliche „Bucketlist“ mit 100 konkreten Einzelmaßnahmen erstellt, mit denen sie step-by-step täglich etwas in ihrem Alltag in Richtung klimaneutralem Verhalten verändert.


Viele Grüße, Jutta und Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.